Vorteil Verstappen – Poleposition für Red Bull, Hamilton zweiter

Anzeige

Max Verstappen gab sich am Sonntag beim letzten Stopp 2021 die bestmögliche Chance, seinen ersten FIA-Formel-1-Weltmeistertitel zu holen, nachdem er sich die Pole-Position für den Großen Preis von Abu Dhabi gesichert hatte.

Lewis Hamilton – Mercedes-AMG Petronas Motorsport, Abu Dhabi GP 2021. Foto: Mercedes Motorsport

Der Niederländer hatte Soft-Reifen an seinem Auto, um die schnellste Zeit in Q2 zu fahren, und folgte mit einer klinischen Runde im Q3, um an der Spitze der Startaufstellung für die Titelentscheidung vor dem Rivalen Lewis Hamilton mit dem mexikanischen Teamkollegen Sergio Pérez als Vierter und Mercedes zu starten. anderer Fahrer Valtteri Bottas zurück auf Platz sechs.

Anzeige
KREDIT.DE

Hier die Stimmen der ersten Drei:

MAX VERSTAPPEN (Pole): „Es ist immer gut, heute eine Leistung wie diese zu haben, aber es gibt keine Garantien für morgen – ich erwarte immer noch, dass es ein wirklich harter Kampf wird. Ich hatte ursprünglich geplant, auf den mittleren Reifen zu starten, aber ich hatte eine Reifenpanne, also musste ich es tun geh auf die weichen, ich habe mich bei den langen Läufen auf den weichen eigentlich gut gefühlt, also wird es hoffentlich morgen im Rennen klappen. Bis jetzt war das Auto gut und während der Trainings haben wir einige gute Verbesserungen am Auto vorgenommen. I denke, dass alles gut geklappt hat, vor allem mit Checos Hilfe, es wurde gut umgesetzt. Er ist ein großartiger Teamkollege und es macht wirklich Spaß, mit ihm zusammenzuarbeiten, also ein großes Dankeschön an ihn. Ich hoffe, wir haben einen guten Start und können von dort aus weitermachen ein tolles Rennen.“

Anzeige

LEWIS HAMILTON (2): „Max hat heute eine großartige Leistung gezeigt und wir konnten mit seiner Zeit nicht mithalten. Es war eine fantastische Runde von ihm, aber wir befinden uns mit unseren Reifen für morgen meiner Meinung nach in einer guten Position. Ich hoffe, dass wir ein gutes Rennen fahren können. Auf meiner ersten Runde im Q3 habe ich im letzten Sektor und in Kurve 5 etwas Zeit liegen gelassen, aber meine letzte Runde war schön und sauber. Schneller ging es nicht mehr. Ich weiß nicht, ob es an der Vorbereitung der Reifen auf der Out Lap oder etwas anderem gelegen hat, aber ich konnte seine Zeit nicht schlagen. Somit hat er die Pole verdient. Trotzdem starte ich morgen aus der ersten Reihe, dazu kommt der Unterschied bei den Reifen. Ich bin dankbar dafür, dass ich ihn sehen kann und jetzt müssen wir abwarten, wie es danach weitergeht.“

Lando Norris, McLaren, feiert nach seinem dritten Startplatz im Qualifying. Foto: Mc Laren Media

LANDO NORRIS (3): „Ich bin sehr glücklich. Ich hatte nicht erwartet, heute P3 zu werden, aber das Auto fühlte sich vor dem Qualifying in einer guten Position an und ich hatte auch das Gefühl, dass ich in meinem zweiten Lauf im Q3 eine sehr gute Runde gefahren bin, wenn es nötig war. Alles hat gepasst und ich habe mir die beste Position für morgen gegeben, um ein paar gute Punkte zu holen. Ich bin also aufgeregt und freue mich auf das Rennen, das hart werden wird – aber wir werden unser Bestes geben.“

Quelle: Red Bull Content Pool / Mercedes Motorsport / Mc Laren Media

error: Content ist geschützt!