VCO Infinity: Team Redline gewinnt spektakuläre Premiere des völlig neuen Esports Racing Konzepts

Anzeige

Es war angekündigt als das verrückteste 24-Stunden-Event im Esports Racing – und es hat alles gehalten, was es versprochen hat. VCO INFINITY hat über 24 Einzelrennen innerhalb von 24 Stunden spektakuläre Rennaction geboten und die besten Esports Racing Teams der Welt vor eine völlig neuartige Herausforderung gestellt. Am Ende hat sich das Team Redline durchgesetzt und dank unglaublicher Konstanz – dem Erfolgsgeheimnis des Event-Formats – den Gesamtsieg gesichert. Alles kam auf das allerletzte Rennen an, das über Platz eins für Redline und Platz zwei für URANO eSports entschied. Für den Triumph im Wettbewerb von 40 Teams aus aller Welt auf der Simulationsplattform iRacing erhielt das Team Redline ein Preisgeld von 5.000 US-Dollar. Als „Official Partner“ der Virtual Competition Organisation (VCO) war die Virtual Racing School (VRS) mit an Bord.

Foto: VCO Media

„24-Stunden-Rennen haben wir – im wahrsten Sinne des Wortes – schon unendlich viele erlebt. Sie haben einen ganz besonderen Reiz im Motorsport und natürlich auch im Esports Racing. Aber mit VCO INFINITY haben wir die großartigsten Momente dieser Rennen gewissermaßen multipliziert“, sagte Florian Haasper, CEO der Virtual Competition Organisation. „24 Starts, 24 spannende Rennverläufe und 24 umkämpfte Zieldurchfahrten: Das Ergebnis war Action pur, mit den besten Teams und Fahrern der Welt. Herzlichen Glückwunsch an das Team Redline. Sie scheinen ein Abo auf den Gewinn großer VCO Titel zu haben. Aber die Konkurrenz – allen voran URANO eSports, R8G eSports und VRS COANDA – haben es der Redline-Mannschaft nicht leicht gemacht. Danke an alle Beteiligten, die dieses neuartige Event möglich gemacht haben. VCO INFINITY haben wir sicher nicht zum letzten Mal ausgetragen.“

Anzeige
Foto: VCO Media

Das Event begann am Samstag, 7. Mai, 19.00 Uhr (MESZ). Auf dem Programm standen insgesamt 24 Rennen mit jeweils 45 Minuten Länge. Fünf völlig unterschiedliche Fahrzeuge kamen dabei abwechselnd zum Einsatz: das Dallara IR18 IndyCar, der Dallara F3, der McLaren MP4-12C GT3, der Hyundai Elantra N TC sowie der Dallara P217 LMP2. Gefahren wurde auf fünf Strecken. So ergaben sich 24 einzigartige Fahrzeug-Strecken-Kombinationen, auf denen die 40 Teams mit je einem ihrer Fahrerinnen und Fahrer um Punkte und Siege kämpften.

Schlüssel zum Erfolg am Ende der 24 Rennen war Konstanz. Die zeigte das Team Redline mit den Fahrern Maximilian Benecke, Patrik Holzmann, Josh Thompson, Luke Bennett und Enzo Bonito. Das Quintett feierte zwar nicht die meisten Siege oder Podestplätze, leistete sich aber so gut wie keine Ausfälle, die sofort mit großem Punktverlust gegenüber der Konkurrenz bestraft wurden. Schließlich gab es für einen Sieg 40 Zähler. Davon gelangen dem Team Redline fünf, VRS COANDA stand jedoch achtmal ganz oben auf dem Podium, das Team leistete sich aber zu viele Ausrutscher und wurde am Ende nur Vierter in der Gesamtwertung. Die Plätze zwei und drei gingen an URANO eSports und R8G eSports. Nach einem hochspannenden letzten Rennen hatte Redline mit 831 Punkten gerade einmal drei Zähler Vorsprung vor URANO eSports.

Anzeige

Stimmen der Sieger:

Patrik Holzmann (Team Redline): „Was für ein großartiges Event! Was für eine Herausforderung – sowohl mental als auch körperlich! Ich bin immer wieder beeindruckt und stolz, wie unser Team auf dem höchsten Level regelmäßig seine Leistung abliefert. Es freut mich, dass ich meinen Teil zu diesem Erfolg beitragen konnte. Im letzten Rennen hatte ich in einem für mich unbekannten Fahrzeug jede Menge Druck, aber ich konnte ihm standhalten. Hut ab an URANO eSports und R8G eSports. Sie haben uns einen großen Kampf geliefert und uns 24 Stunden lang unter Druck gesetzt. Das Format von VCO INFINITY ist fantastisch. In einem regulären 24-Stunden-Rennen bist du vorbereitet und wärmst dich vor deinen Stints nur noch kurz auf. Hier springst du nach einem Rennen direkt in die nächste Übungssession, um dich auf die nächste Fahrzeug-Strecken-Kombination vorzubereiten. Das ist richtiger Stress ohne echte Pause. Umso schöner ist es, am Ende als Sieger dazustehen.“

Josh Thompson (Team Redline): „Das war eines der verrücktesten, härtesten und gleichzeitig spaßigsten Events, an denen ich jemals teilgenommen habe. Ich habe schon viele Rennserien und andere Events erlebt, aber das hier war ein anderes Level.”

Statistiken zu VCO INFINITY:

SIEGE TEAMS:
VRS COANDA 8
Team Redline 5
URANO eSports 3
R8G eSports 2
Apex Racing Team 2
WAS COOKIN Racing Adventures 1
SRC Mivano Corse 1
Obsidian Racing 1
BS+COMPETITION 1

 

SIEGE FAHRER:
Joshua K. Rogers 8
Valentin Mandernach 5
Patrik Holzmann 3
Luke A. Bennett 2
Tommy Østgaard 2
Yoep de Ligt 1
Phil Denes 1
Pablo Espes 1
Niclas Laubisch 1
Mitchell DeJong 1
Maximilian Benecke 1
Jack Sedgwick 1
Gael Valero 1
Brandon Hawkin 1
Ben Fuller 1
Alexey Nesov 1

 

PODIEN TEAMS:
VRS COANDA 16
Team Redline 11
URANO eSports 10
R8G eSports 9
Apex Racing Team 5
SRC Mivano Corse 4
Veloce Esports 3
Obsidian Racing 3
Aurys Racing Team 2
T3 Motorsport 2
BS+COMPETITION 2
Altus Esports 1
TRITON Racing 1
Arnage Competition 1
Zennith Esports 1
WAS COOKIN Racing Adventures 1

 

PODIEN FAHRER:
Josh K. Rogers 5
Mitchell DeJong 4
Niclas Laubisch 4
Valentin Mandernach 4
Tommy Østgaard 4
Dominik Hofmann 3
Maximilian Benecke 3
Patrik Holzmann 3
Mack Bakkum 3
Luke A. Bennett 3
Alexey Nesov 3
Brandon Hawkin 3
Gustavo Ariel 3
Maxime Brient 3
Yoep de Ligt 2
José I. Soria 2
Pablo Espes 2
Yannick Lapchin 1
Sacha Gorlé 1
Piotr Jagodzinski 1
Pedro Sanchez Albert 1
Paschalis Gkergkis 1
Luca Wünsch 1
Kira Wolf 1
Gordon Mutch 1
Gael Valero 1
Florian Lebigre 1
Enzo Bonito 1
David Toth 1
Daniel Alves Lourenco 1
Ben Fuller 1
Phil Denes 1
Jack Sedgwick 1
Vasilios Beletsiotis 1
Josh Thompson 1

VCO INFINITY Teamliste:

Absolute Motorsport Acelith Simracing, Altus Esports, Apex Racing Team, Arnage Competition, BMS, Brabham Esports, BS+COMPETITION, Burst Esport, Buttler-Pal Motorsport, Duck Cat and Wine Racing, eTeam BRIT, HRT Esports, Legion of Racers, Moradness eStars, NetRex Grand Prix, Obsidian Racing, Pulsus eSports, Puresims Esports, R8G eSports, Race Clutch, RN Vision STS Simracing Team, Rocket Simsport, RPC eSports, SIMMSA Esports, SRC Mivano Corse, T3 Motorsport, Team Fordzilla, Team Redline, TR powered by Geekz Energy, TREQ eSports, TRITON Racing, URANO eSports, Veloce Esports, VRS Coanda Simsport, WAS COOKIN Racing Adventures, Wolf Team Racing, WOR eSports, YAS Heat, YouRaceBR E-Sports, Zennith Esports

Quelle: VCO Media

error: Content ist geschützt!