RUSSIAN GRAND PRIX – QUALIFYING: „Wir widmen Mansour Ojjeh die Pole Position“

Anzeige

McLaren sichert sich auf nasser Strecke die erste Startposition. Für Lando Norris ist es die erste Poleposition.

Foto: McLaren Media

LANDO NORRIS, #4: „Natürlich bin ich sehr glücklich – wahrscheinlich das glücklichste, was ich in der Formel 1 je erlebt habe! Meine erste Pole-Position in der Formel 1 und unter einigen ziemlich schwierigen Bedingungen. Es war sehr hart da draußen, viele Risiken eingegangen, oft habe ich Ich dachte, ich hätte in der Mauer landen können – aber es hat sich gelohnt und es hat sich gelohnt. Danke an das gesamte Team, das mir heute ein tolles Auto geschenkt hat. Es ist ein tolles Gefühl, die Pole zu holen und etwas, von dem ich immer geträumt habe seit ich ein Kind war. Jetzt kann ich das endlich abhaken und morgen können wir hoffentlich wieder ein starkes Ergebnis erzielen.“

Anzeige

FP3 wegen Regenwetter abgesagt
Q1 1m47,238s (Softs) 5.
Q2 1m45.827s (Softs) 4.
Q3 1m41.993s (Softs) 1.

Foto: McLaren Media

DANIEL RICCIARDO, #3: „Ich bin froh, dass wir die Session geschafft haben – wer hätte gedacht, dass wir auf Slicks ins Ziel kommen würden, wenn die Chance bestand, heute nicht einmal das Qualifying zu absolvieren! Es hat also Spaß gemacht. Es hat wirklich richtig Spaß gemacht! Wir haben es genossen. Glückwunsch an Lando zu seiner ersten Pole und an das Team – den Schwung von Monza zu behalten ist wirklich cool. Also, alle sind wirklich optimistisch. Aus Positionssicht bin ich mit dem fünften Platz in Ordnung. Ich denke, es macht uns offensichtlich gut fit für morgen. Diese Bedingungen waren heute so ein Hit und Miss, man konnte so leicht Zeit gewinnen oder verlieren. Es gab sicher ein paar Ecken, die mich gebissen haben, aber es ist alles gut. Wir lernen daraus. Ich bin ziemlich zufrieden. Gratulation an das gesamte Team – es war spannend, es hat Spaß gemacht und jetzt lasst uns den Zug am Laufen halten!“

Anzeige

FP3 wegen Regenwetter abgesagt
Q1 1m48,345s (Softs) 13.
Q2 1m46,361s (Softs) 8.
Q3 1m44,156s (Softs) 5.

ANDREAS SEIDL, Teamchef: „Landos erste Pole-Position, unsere erste Pole-Position seit 2012 und Daniels Qualifying P5 machen diesen Samstag zu einem hervorragenden Samstag für unser Team. Herzlichen Glückwunsch an alle auf der Strecke, im Werk und an unsere Kollegen von Mercedes HPP, denn das war ein außergewöhnlich anspruchsvolles Qualifying, das sehr gut gelaufen ist. Während der gesamten Sessions war es wichtig, die richtigen Reifen am Auto zu haben und das Auto in der richtigen Position auf der Strecke zu haben. Das haben wir heute perfekt eingeschätzt und hatten zwei Fahrer, die es geschafft haben, wenn es darauf ankam.

„Wir widmen Mansour Ojjeh die Pole-Position – heute wäre sein Geburtstag gewesen – und freuen uns auf ein weiteres spannendes Formel-1-Rennen morgen. Wir haben ein konkurrenzfähiges Auto und sind gut aufgestellt, um gute Punkte zu holen.“

Quelle: McLaren Racing

error: Content ist geschützt!