Niko Hülkenberg auch in Jedda im Aston Martin

Anzeige
KREDIT.DE

Da Sebastian Vettel einen erforderlichen negativen COVID-Test leider nicht rechtzeitig für die Reise nach Dschidda zurückgeschickt hat, wird Nico Hülkenberg an diesem Wochenende neben Lance Stroll beim GP von Saudi-Arabien trainieren, sich qualifizieren und Rennen fahren.

Nico Hulkenberg, Aston Martin AMR22, Jeddah Corniche Circuit, F1, GP, Saudi Arabia. Foto: Aston Martin Media

Trotz fehlender Kilometerleistung im AMR22 hat Nico Bahrain gut gemeistert und wir sind sicher, dass ihm dies auch in Jeddah gelingen wird. Wir erwarten, dass Sebastian Vettel fit für den GP von Australien ist.

Anzeige

Zusammen absolvierten Lance und Nico 104 Runden in den beiden Freitagstrainings, während das Team sich nun daran machte, die Daten vor dem morgigen Qualifying zu analysieren.

Quelle: Aston Martin Press

Anzeige
error: Content ist geschützt!