Lawson will Führung im DTM-Titelrennen auf dem Hockenheimring verteidigen

Anzeige

Nach sechs von acht beendeten DTM-Rennwochenenden wird Liam Lawson an diesem Wochenende auf dem legendären Hockenheimring ankommen, um sicherzustellen, dass seine Rookie-Saison erfolgreich ist, um seine Rivalen im Vierkampf um den DTM-Titel abzuwehren. Hier ist alles, was Sie wissen müssen:

Liam Lawson. Foto: Red Bull Media

An einem weiteren starken Wochenende in Assen verwandelte der 19-jährige Lawson einen 12-Punkte-Rückstand in einen 10-Punkte-Vorsprung, als er die Pole und den dritten Startplatz in den dritten bzw. zweiten Platz verwandelte.

Anzeige

Der Neuseeländer hat in dieser Saison drei Siege und fünf weitere Podestplätze eingefahren sowie 13 Extrapunkte dank zweier Pole-Positions, drei zweiten Plätzen im Qualifying und einem dritten Platz.

Ziel ist es, dass Lawson an diesem Wochenende in seinem #30 Ferrari 488 GT3 Evo 2020 in der Red Bull Lackierung den Spitzenplatz verteidigen und eine Woche später als Tabellenführer an den Norisring (GER) reisen soll.

Anzeige

Teamkollege Alex Albon belegt im Titelrennen den sechsten Platz – nur fünf Punkte hinter dem fünften Platz – und die bisherigen Saisonergebnisse des Duos bringen Red Bull AlphaTauri AF Corse in Reichweite des Teamtitels 2021.

Albon wird wieder den #23 Ferrari 488 GT3 Evo 2020 in den Farben des Red Bull Premium-Modelabels AlphaTauri fahren, da er seine Saison vor seiner Rückkehr in die Formel 1 mit einem Höhepunkt beenden möchte.

Nach 97 Rennen – mehr als auf jeder anderen Rennstrecke – gilt Hockenheim mit der auch Formel-1-Fans bekannten Strecke mit elf Rechts- und sechs Linkskurven als Herzstück der DTM.

Andrea Guidotti, Team Manager Red Bull AlphaTauri AF Corse: „Wir haben zwei herausragende Fahrer, ein großartiges Auto und ein starkes Team mit unschätzbarer technischer Unterstützung aus der Fabrik – alle Teile sind für ein großartiges Ergebnis da.“

Liam Lawson: „Ich kenne die Strecke in Hockenheim sehr gut, da wir dort bereits einige Tests gemacht haben. Die letzten Rennwochenenden sind wirklich gut gelaufen. Ich freue mich einfach darauf, wieder ins Auto zu steigen und hoffentlich viele Punkte zu sammeln.“ uns eine gute Ausgangsposition in Nürnberg.“

Alex Albon: „Es ist eine schöne Strecke, gut für Rennen, für Schlachten, auch eine ziemlich schöne Strecke zum Fahren. Und eine Strecke, die hoffentlich zu uns passen wird.“

DTM Hockenheim facts
Event: 7th of the eight DTM weekends
Date: October 1-3
Location: Hockenheim (GER)
Circuit: Hockenheimring Baden-Württemberg
Length: 4.574 km

Drivers and cars
Alex Albon (THA), #23 AlphaTauri Ferrari 488 GT3 Evo 2020, 104 pts
Liam Lawson (NZL), #30 Ferrari 488 GT3 Evo 2020, 175 pts

2021 DTM drivers‘ standings
1. Liam Lawson (NZL) – Red Bull AlphaTauri AF Corse 175 points
2. Marco Wittmann (GER) – Walkenhorst Motorsport 165
3. Kelvin van der Linde (RSA) – Team ABT Sportsline 160
4. Maximilian Götz (GER) – Mercedes-AMG Team HRT 155
5. Philip Ellis (SUI) – Mercedes-AMG Team Winward 109
6. Alex Albon (THA) – Red Bull AlphaTauri AF Corse 104

2021 DTM team standings
1. Red Bull AlphaTauri AF Corse 279 points
2. Team ABT Sportsline 221
3. Mercedes-AMG Team Winward 205

Schedule
Friday, October 1
11:45 – 12:30: Free practice 1
15:25 – 16:10: Free practice 2
Saturday, October 2
10:20 – 10:40: Qualifying for race 1
13:30 – 15:00: Race 1
Sunday, October 3
10:20 – 10:40: Qualifying for race 2
13:30 – 15:00: Race 2

Quelle: Red Bull Media

error: Content ist geschützt!