Formel E und FIA stellen „Gen3“-Rennwagen vor: der Gipfel in Sachen Leistung, Effizienz und Nachhaltigkeit

Anzeige

Die Formel E und die Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) gaben heute Abend einen ersten Blick auf den vollelektrischen Rennwagen der dritten Generation, der in der neunten Saison der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft fahren wird. Die Gen3 wurde von FIA-Präsident Jean Todt beschrieben als: „eine Maschine, die an der Schnittstelle von Höchstleistung, Effizienz und Nachhaltigkeit geschaffen wurde.“

Die Gen3 wurde unter höchsten Sicherheitsbedingungen einer exklusiven Gruppe von Formel-E-Herstellern, -Teams, -Fahrern und -Partnern in Valencia, Spanien, präsentiert, wo die Saisonvorbereitung für die 8. Januar.

Anzeige
Foto: FIA Formel E Media

Während die Formel-E-Hersteller nach weiteren intensiven Entwicklungstests auf und neben der Strecke im Frühjahr 2022 die Auslieferung der Gen3-Autos übernehmen sollen, enthüllte das Briefing in Valencia eine Reihe von Design-, Leistungs- und Nachhaltigkeitsinnovationen des Gen3-Autos.

 

 

 

  • Der effizienteste Rennwagen der Welt – mindestens 40 % der während eines Rennens verbrauchten Energie werden während des Rennens durch regeneratives Bremsen erzeugt.
  • Das erste Formelauto mit Front- und Heckantrieb: Ein neuer Frontantrieb erhöht die 350 kW am Heck um 250 kW und verdoppelt die Regenerationsfähigkeit der aktuellen Gen2 auf insgesamt 600 kW mehr als.
  • Das erste Formelauto, das aufgrund des zusätzlichen Frontantriebs und seiner regenerativen Fähigkeiten keine hydraulischen Heckbremsen hat.
  • Ein Elektromotor mit einer Leistung von bis zu 350 kW (470 PS), einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h und einem Leistungsgewicht, das doppelt so effizient ist wie ein vergleichbarer Verbrennungsmotor mit 470 PS.
  • Leichter und kleiner als die Gen2, um schnellere, agilere Rad-an-Rad-Rennen zu ermöglichen.
Foto: FIA Formel E Media

Die ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft schafft ein Umfeld, in dem hohe Leistung und Nachhaltigkeit kraftvoll koexistieren. Führende Nachhaltigkeitsexperten der FIA und der Formel E haben während des gesamten Entwicklungsprozesses eng mit Ingenieuren zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Gen3 den Maßstab für Nachhaltigkeit bei Hochleistungs-Rennwagen setzt.

Anzeige

Der Gen3 ist das erste Formelauto, das auf Life Cycle Thinking ausgerichtet ist, mit einem klaren Weg zum zweiten Leben und zum Ende des Lebens für alle Reifen, defekten Teile und Batteriezellen. Zusätzlich:

  • Die Gen3 wird Netto-Null-Carbon sein und den Status der Meisterschaft als erste Sportart beibehalten, die seit ihrer Einführung als Netto-Null-Carbon zertifiziert wurde.
  • Alle Kohlefaserbruchteile werden durch ein innovatives Verfahren aus der Luft- und Raumfahrtindustrie zu neuen Fasern recycelt, die für andere Anwendungen wiederverwendbar sind.
  • Ein bahnbrechender Prozess wird 26 % nachhaltige Materialien in die Zusammensetzung der Reifen einbringen.
    Der Gen3 wird von Elektromotoren angetrieben, die wesentlich effizienter sind als Verbrennungsmotoren, da sie über 90% der elektrischen Energie in mechanische Energie (Bewegung) umwandeln können, im Vergleich zu ca. 40% in hocheffizienten ICEs.
  • Alle Lieferanten werden an strenge Nachhaltigkeits-KPIs gehalten und erreichen insbesondere die FIA ​​3*-Umweltakkreditierung bis zur 9. Saison.

Jean Todt, FIA-Präsident: „Der neue Gen3-Formel-E-Einsitzer ist ein Auto, das an der Schnittstelle zwischen hoher Leistung, Effizienz und Nachhaltigkeit geschaffen wurde. Die Arbeit der FIA-Teams zusammen mit der Formel E seit dem Start der Disziplin vor acht Saisons strebt unermüdlich danach, Innovationen voranzutreiben und die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität voranzutreiben. Ich habe keinen Zweifel, dass dieser neue Einsitzer die Formel E auf die nächste Stufe heben wird.“

Jamie Reigle, CEO der Formel E: „Bei der Entwicklung des Gen3-Autos wollten wir zeigen, dass hohe Leistung, Effizienz und Nachhaltigkeit kompromisslos nebeneinander bestehen können. Gemeinsam mit der FIA haben wir den effizientesten und nachhaltigsten Hochleistungs-Rennwagen der Welt gebaut. Der Gen3 ist unser bisher schnellster, leichtester, leistungsstärkster und effizientester Rennwagen. Es ist eine Kreatur, die für ihren Lebensraum geschaffen wurde: auf den Straßen der Stadt im Rad-an-Rad-Kampf zu rasen. Wir freuen uns darauf, die nächste Generation von Motorsport-Fans in Städten auf der ganzen Welt ab der Saison 9 der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft inspirieren und begeistern zu sehen.“

Quelle: FIA Formel E Media

error: Content ist geschützt!