Formel 1 verlängert Vertrag mit dem Circuit de Barcelona-Catalunya bis 2026

Anzeige
JBC-Onlineshop

Die Formel 1 verlängert den Vertrag mit dem Circuit de Barcelona-Catalunya für den Großen Preis von Spanien bis 2026. „Wir möchten dem Veranstalter und den Behörden für ihr Engagement und ihre Unterstützung danken und freuen uns darauf, unsere Beziehung weiter auszubauen in den kommenden Jahren“, so die F1-Administration.

Im Rahmen der neuen Vereinbarung werden vor dem Rennen am 22. Mai 2022 Verbesserungen an der Strecke und den Einrichtungen vorgenommen, einschließlich Upgrades und Verbesserungen im Hinblick auf die ehrgeizigen Nachhaltigkeitspläne der Rennstrecke.

Anzeige

Stefano Domenicali, Präsident und CEO der Formel 1: „Wir freuen uns, diesen Deal mit dem Circuit de Barcelona-Catalunya bekannt zu geben. Ich möchte dem Promoter und den Behörden für ihren Enthusiasmus und ihr Engagement danken, die Formel 1 in Barcelona zu halten, mit Verbesserungen an der Strecke und den Einrichtungen und der Fortsetzung unserer langen gemeinsamen Geschichte. Die Teams und Fahrer freuen sich immer darauf, auf der Strecke zu fahren und Barcelona zu besuchen, und die spanischen Fans werden ihre Nationalhelden Fernando Alonso und Carlos Sainz weiterhin hautnah erleben.“

Roger Torrent, katalanischer Minister für Wirtschaft und Arbeit und Präsident des Circuit de Barcelona-Catalunya: „Wir begrüßen die Verlängerung dieses Vertrags, der eine gegenseitige Verpflichtungsklausel enthält, die uns dabei hilft, den Circuit Barcelona-Catalunya zu einem vorbildlichen und weltweiten Maßstab für Nachhaltigkeit bei dieser Art von Einrichtungen zu machen. Wir wollen, dass die Strecke zu einem Exponenten der grünen Transformation und der Anpassung der Infrastrukturen an die Anforderungen des Klimanotstands wird.“

Anzeige

Quelle: Formula 1 Media

error: Content ist geschützt!