Formel 1 mit 23 Rennen in 2022 – neue Motoren ab 2026

Anzeige

Man es getrost als Rekordkalender bezeichnen, den sich die Formel 1 für das kommende Jahr auferlegt hat. 23 Rennen rund um den Globus stehen auf dem Plan. Darunter Miami als zweite Station in den USA. Leider gibt es auch in 2022 kein Rennen in Deutschland.

Hier die Termine:

Anzeige
Datum Grand Prix Ort
20. März Bahrain Sakhir
27. März Saudi Arabia Jeddah
10. April Australia Melbourne
24. April Emilia Romagna Imola
8. Mai Miami Miami
22. Mai Spain Barcelona
29. Mai Monaco Monaco
12. Juni Azerbaijan Baku
19. Juni Canada Montreal
3. Juli United Kingdom Silverstone
10. Juli Austria Spielberg
24. Juli France Paul Ricard
31. Juli Hungary Budapest
28. August Belgium Spa
4. September Dutch Zandvoort
11. September Italy Monza
25. September Russia Sochi
2. Oktober Singapore Singapore
9. Oktober Japan Suzuka
23. Oktober USA Texas
30. Oktober Mexico Mexico City
13. November Brazil Sao Paulo
20. November Abu Dhabi Abu Dhabi

Ab 2026 neue Power Unit Regulations

Der Weltrat (FIA) hat den Rahmen für die Power Unit Regulation 2026 validiert und die folgenden Hauptziele definiert:

Anzeige
  • Eine starke Umweltbotschaft: 100 % nachhaltiger Kraftstoff, Gesamteffizienz und Schwerpunktverlagerung auf elektrische Energie
  • Deutliche Kostensenkung: technische, betriebliche und finanzielle Vorschriften
  • Newcomer: Soll der Einstieg in den Sport auf Wettkampfniveau leicht gemacht werden
  • Protect the Show: Leistungsstarkes und drehfreudiges Triebwerk, Fahrzeugleistung, Sound, Rennfähigkeit der Fahrer, Vermeidung von Überdifferenzierung

Die Power Unit Regeln 2026 wird auf 4 Säulen basieren:

  • der 1,6-Liter-V6-Motor wird beibehalten
  • Erhöhung der elektrischen Leistung auf 350kW
  • MGU-H soll abgeschafft werden
  • Einführung einer Power Unit Kostenobergrenze

Ein detailliertes Dokument der Power Unit Regulations 2026 wird entwickelt und Anfang 2022 dem World Motor Sport Council vorgelegt.

Quelle: FIA Media 

error: Content ist geschützt!