BESTÄTIGT: Lance Stroll und Sebastian Vettel werden auch 2022 für Aston Martin Cognizant Formula One™ Team fahren

Anzeige

Sowohl Lance Stroh als auch Sebastian Vettel sind weiter ein fester Bestandteil des Aston Martin Cognizant Formula One™ Teams.

Stimmen:
Lance Stroll: „Nächste Saison starte ich zusammen mit meinem Teamkollegen Sebastian in mein sechstes Jahr in der Formel 1. Wir haben diese Kampagne des Aston Martin Cognizant Formula One™ Teams gemeinsam gestartet und ich freue mich sehr darauf, die Reise im nächsten Jahr mit ihm fortzusetzen. Wir haben in diesem Jahr nicht das erreicht, was wir uns vorgenommen hatten, aber das hat unseren Hunger und unseren Erfolgswillen in der nächsten Saison nur verstärkt. Mit dem Prestige und der Unterstützung von Aston Martin und den brillanten neuen Sponsor-Partnern, die eine so prestigeträchtige Marke gewonnen hat, sind wir jetzt gut aufgestellt, um unsere Leistung im Jahr 2022 zu verbessern.“

Anzeige

Sebastian Vettel: „Ich freue mich sehr darauf, die neue Generation von Formel-1-Autos zu fahren. Ihr Aussehen ist ganz anders und das neue technische Reglement sollte uns Autos bescheren, die viel enger fahren können als noch vor kurzem. Spannendere Rennen werden sowohl für die Fahrer als auch für die Fans großartig sein. Die Veränderungen sind so groß, dass jedes Team von vorne beginnt. Für uns im Aston Martin Cognizant Formula One™ Team wird es also eine großartige Gelegenheit sein. Ich glaube an die Stärke unseres neuen wachsenden Teams und freue mich schon jetzt auf 2022.“

Otmar Szafnauer Otmar Szafnauer, Teamchef und Chief Executive Officer: „Lance ist einer der begabtesten Fahrer in der modernen Formel 1, und zu diesem rohen Talent fügt er jetzt ernsthafte Rennkünste hinzu. Als viermaliger Weltmeister, der 271 Grands Prix gefahren und 53 gewonnen hat, ist Sebastian auch eine große Bereicherung für unser Team, und wir erwarten, dass beide im nächsten Jahr in einer ganz anderen Formel als der aktuelle. Wir unterschätzen unseren Widerstand nie, also wollen wir nicht zu viel versprechen, aber wir wissen, dass Lance und Sebastian das Beste aus den Tools herausholen werden, die wir ihnen zur Verfügung stellen.“

Anzeige

Quelle: Aston Martin 

error: Content ist geschützt!